Abschleppen im Hostel: die 8 Dos and Don'ts der Liebe und wie es mit dem Sex im Hostel zu halten ist.

Veröffentlicht am 22 April 2016

Hostels und Jugendherbergen - Dos and Don'ts

Good clean fun ... aber besser ihr behaltet es für euch, ok?

Hostels können sich schnell in Orte mit Hormonüberdosen verwandeln, wenn man an all die neuen Freiheiten, all die neuen Leute und die ganze Feierei denkt. Und wir ihr selbst wisst, manche Dinge passieren einfach. Wenn ihr also loszieht um mit eurem Rucksack die Welt zu erkunden und eine tolle Zeit zu haben, solltet ihr daran denken, das ihr geradewegs ins Herz vieler Techtelmechtel vorstoßen werdet. Wir wollen sicherstellen, dass ihr wisst was ihr tut. Befolgt diese einfachen Regeln um euch auf der sicheren Seite zu fühlen (und ihr vermeidet jemandem auf die Nerven zu gehen).

Es tun …

... Verwendet einen Schutz. Okay, eine ziemliche Selbstverständlichkeit heutzutage. Aber es lohnt sich, die Sache nochmal zu erwähnen für den Fall, das ihr es vergessen habt. Wenn ihr da draußen in der großen weiten Welt unterwegs seid, aufregende neue Leute trefft und Unmengen von Alkohol trinkt, kann es schnell passieren, das es euch Hals-über-Kopf erwischt.

…sucht euch ein Zimmer! Super, ihr steht voll aufeinander. Aber sonst interessiert das niemanden. Wenn es unbedingt sein soll, solltet ihr irgendwo etwas suchen, was abschliessbar ist. Wenn euch super-romantisch zumute ist, könnt ihr euch immer noch ein Einzelzimmer für eine Nacht buchen. Spezial-Tipp: Natürlich werdet ihr nicht in der Hostelküche übereinander herfallen. Komm schon. Abgesehen von allem anderen, ist es auch eine Frage der Hygiene.

... Versucht nicht allzu viel Lärm zu verursachen (wenn möglich). Wenn ihr mit einem anderen Hostelgast angebandelt haben solltet, ist die Möglichkeit relativ groß, das ihr Eifersüchteleien und eine allgemeine Unbehaglichkeit provoziert. Lasst es also langsam angehen, bis es konkreter wird. Ihr habt euch in jemandem in eurer Reisegruppe verguckt? Sorry, aber das ist nochmal eine ganz andere Geschichte.

... Wartet bis alle anderen das Hostel verlassen haben. Wenn ihr es erstmal geheim halten wollt, solltet ihr es am Abend mit dem Uraltspruch "Ich komm nach" probieren. Während die anderen zu einer Party aufbrechen und dort eine Weile zubringen werden, werden sie dein Fehlen mit den ersten Drinks auch schon wieder vergessen. So können ihr mit eurem Schwarm ein wenig Zeit miteinander verbringen.



Was ihr vermeiden solltet ...

... versucht es nicht in einem zu kleinen Schlafsaal. Wenn ihr nur zu viert im Raum seid und zwei davon etwas miteinander anfangen, ist dies für die anderen beiden nicht so eine gelungene Situation.

...sich in das Mädchen oder den Typ von jemand anderes vergucken. Es ist eine ungüstige Sache zur besten Zeit überhaupt, gerade wenn man in einer gemeinschaftlich eng verbundenen Gruppe von Backpackern unterwegs ist, sorgt es garantiert für Sprengstoff. Die Welt ist groß, aber die Zündschnur eines Backpackers kann überraschend kurz sein - und das letzte, was ihr gebrauchen könnt, ist ein OMG-DRAMA, das eure Reise mit einer schwarzen Wolke überschatten würde.

die Regeln zu brechen. Hostels haben eine Hausordnung, und euer Reiseziel mag zudem seine eigenen kulturellen Gepflogenheiten haben. Wir empfehlen euch diese zu lesen und euch daran zu halten. Aus dem Hostel zu fliegen, wäre ein ziemlicher Stimmungskiller, oder nicht? Noch uangenehmer wäre zudem, wenn ihr euch bei der lokalen Polizeibehörde einfinden müßtet.

... Fremde mit ins Hostel bringen. Auch wenn es regelkonform sein sollte, was es fast nie ist, wäre es gegenüber den anderen Gästen ziemlich unfair.