4 Wahnsinnserfahrungen in der Wildnis Südamerikas

Veröffentlicht am 22 April 2016

Seid ihr auf der Suche nach einem unvergesslichen Erlebnis in der Wildnis Südamerikas? Hier habt ihr ein paar Vorschläge!

1. Sternengucken am Titicacasee, Peru / Grenze zu Bolivien

Hostels und Jugendherbergen - Der Titi-Caca See



Der weltweit höchstgelegene und befahrbare See, der Titicacasee, ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch Wert. Er ist so hoch, dass es ein paar Tage dauern kann, bis ihr euch an die Höhe gewöhnt haben werdet. Sobald ihr an die dünne Luft gewöhnt habt, solltet ihr in einer klaren Nacht einmal aufstehen euch warm anziehen und nach außergewöhnlichen Sternspuren Ausschau halten.

2. Lustige Fotos in den Salzwüsten von Bolivien

Hostels und Jugendherbergen - Der Titi-Caca See



Der rätselhafte, spiegelartige Salar de Uyuni ist eine scheinbar endlose Salzwüste, die perfekt dazu geeignet ist, mit der Perspektive zu spielen. Wenn ihr nicht mit mindestens einem schrägen Bild zurückkommt, habt ihr etwas falsch gemacht!

Dank der unglaublich klaren Atmosphäre ist der Himmel tiefblau und das Farbenspiel ist besonders bei Sonnenauf und -untergang beeindruckend. Ihr werdet bestimmt keine Probleme haben eine Reisegruppe zu finden, die euch zu den Salinen mitnimmt. Euer Hostel hält bestimmt ein paar Tipps für euch bereit.

3. Wildlife-Trekking im Sumaco Napo-Galeras Nationalpark, Ecuador

Hostels und Jugendherbergen - Der Titi-Caca See



Dieser Nationalpark steht im Schatten des 3990 Meter hohen Sumaco-Vulkans und ist Heimat Hunderter faszinierender Vogelarten. Mit sechs Klimazonen handelt es sich um eines der beliebtesten Öko-Tourismus-Destinationen im Amazonasbecken mit vielen verfügbaren Reiseleitern und Schutzhütten.

4. Wandern im Torres del Paine-Nationalpark auf chilenische Seite Patagoniens.

Hostels und Jugendherbergen - Der Titi-Caca See



Wenn ihr den Torres del Paine Nationalpark zum ersten Mal betretet, werdet eine neue Vorstellung davon bekommen, was natürliche Schönheit bedeutet. Nehmt an der 100 Kilometer langen Wanderung teil, die ihr in fünf Tagen hinter euch bringen könnt. Ihr werdet viele bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten wie den großen Glacier Grey, den beeindruckenden Valle de Frances Aussichtspunkt mit dem Mirador Torres Towers mitnehmen können. Letzterer lohnt sich am meisten bei Sonnenuntergang. Um nach Torres del Paine zu gelangen, müßt ihr eine zweistündige Busfahrt von Puerto Natales auf euch nehmen.