4 abenteuerliche Hostelurlaube für 2017

Veröffentlicht am 13 Januar 2017

Im neuen Jahr denken wir nicht nur ans Reisen: Wir denken auch darüber nach, welche persönlichen Ziele wir uns setzen können und wie wir die Extrapfunde, die wir über Weihnachten und Neujahr zugelegt haben, wieder loswerden. Vor diesem Hintergrund haben wir uns ein paar inspirierende Aktivpausen vom Backpacking überlegt damit ihr ein paar neue Sportarten ausprobieren oder einfach euer Leistungsniveau steigern könnt. Und da sich an diesen Orten viele günstige Hostels befinden, wird es euch auch nicht in den finanziellen Ruin treiben ...

Eine Kajaktour bei Stockholm (und darüber hinaus)

Hostels und Jugendherbergen - Kayaktour in Stockholm

Eine Aktivpause in einer europäischen Großstadt? Nein, wir haben nicht den Verstand verloren. Denkt bei Stockholm daran, dass es neben anderen Städten auch als "Venedig des Nordens" bekannt ist. Überall gibt es Wasser. Aber die schwedische Hauptstadt verfügt nicht nur über ein System aus Inseln, Seen und Kanälen, es gibt auch ein atemberaubendes Archipel, das förmlich danach ruft, mit dem Kanu oder Kajak erkundet zu werden. Sucht euch ein Hostel im Zentrum und kombiniert euren Aufenthalt mit einem Paddelausflug und der herausragenden schwedischen Kunstszene, dem Essen und dem Nachtleben.

Ein Mountainbikeurlaub auf Teneriffa

Hostels und Jugendherbergen - Kayaktour in Stockholm

Teneriffa besteht aus einem zentral gelegenen Vulkan, dem Teide, gesäumt von Pinienwäldern, Tälern und Schluchten sowie Bergketten im Nordwesten und dem Anaga-Gebirge, das alles übertrifft. Diese Landschaft müsst ihr noch nicht einmal gesehen haben um zu wissen das es sich hier ganz hervorragend Rad fahren läßt. Die spanische Insel bietet alles, von schattigen Waldwegen und zähen Aufstiegen hin zu herausfordernden Abfahrten. Es gibt jede Menge Anbieter für geführte Mountainbiketouren. Aber Achtung, meidet den Sommer. Für das Rad fahren wird es schnell zu heiß und an den herrlichen Stränden tummeln sich die Pauschaltouristen.

Eine City-und-Surf-Pause in Lissabon

Hostels und Jugendherbergen - Kayaktour in Stockholm

An Portugal Atlantikküste geht es zur Sache: An der Mündung des Tejo gibt es viele interessante Surfspots und die historische Altstadt Lissabons befindet sich in unmittelbarer Nähe. Die öffentlichen Verkehrsmittel bringen euch zu den Stränden der Küste von Estoril (unweit von Carcavelos und Guincho), wo es viele Surfschulen gibt, die nur darauf warten euch die höchsten Wellen vorzuführen, um eure Skills auf den Prüfstand zu stellen. Und wenn es der Verkehr einmal unmöglich macht rauszufahren, könnt ihr dennoch entlang der Küste genügend Möglichkeiten finden, um zu surfen. Leiht euch einfach das entsprechende Equipment aus und fahrt gen Norden.

Ein Wanderurlaub in Bled oder Bohinj

Hostels und Jugendherbergen - Kayaktour in Stockholm

Die slowenische Hauptstadt Ljubljana war 2016 die Umwelthauptstadt Europas, aber dies ist nur ein Grund, um dieses sträflich unterbewertete Land auf eure Trefferliste zu setzen. Ein Bus bringt euch in nur wenigen Stunden zu den Ausläufern der julianischen Alpen und führt euch einige der schönsten Landschaften aus Seen und Bergen vor. Denkt an türkisfarbenes Wasser, dichten Wald und dramatische Schluchten. Die Seen Bled und Bohinj sind beide fabelhafte Basiscamps. Bled ist beeindruckend schön und verfügt über ein großes Stadtzentrum, während Bohinj (im Bild) größer und ein Stück weit ursprünglicher ist und damit ideal, wenn ihr ein wenig mehr Abenteuer sucht und zwischen den Outdooraktivitäten wählen wollt. Sie liegen etwa 45 Minuten auseinander, aber mit dem Bus könnt ihr ganz einfach zwischen den Seen hin und her pendeln.