Hostels und Jugendherbergen in Quebec

Quebec City by Sue Byford

Quebec City by Sue Byford

Die Hauptstadt der kanadischen Provinz trägt auch ihren Namen, Quebec. Sie ist eine Stadt, deren Charm nur von der Schönheit seiner Landschaft übertroffen wird. Der Name Quebec, der aus der Algonquin Sprache stammt bedeutet “wo sich der Fluss verengt”, und natürlich auf den majestaetischen St. Lawrence Fluss hinweisst, an dessen Ufern die Stadt gegründet wurde.

Diese wunderschöne Stadt, die 1608 von Samuel de Champlain gegründet wurde, bringt uns zurück zur ereignisreichen Geschichte der Kolonie, die einst Neu-Frankreich genannt wurde und noch heute das Zentrum französischer Sprache in Nordamerika ist. Als einzige Grossstadt mit einer Stadtmauer, nördlich von Mexiko Stadt, wird Sie Quebec mit den vielen historischen Gebäuden erfreuen. Manche von ihnen wurden in Jugendherbergen und Grünflächen umgewandelt.

Quebec hat über 508 000 Einwohner und verteilt sich über sechs Stadtteile. Die Hauptsprache ist Französisch und die Währung sind Kanadische Dollar. Die Gastronomie bietet für alle Geschmacksrichtungen etwas und sind normalerweise ganztägig und bis spät in die Nacht geöffnet. Ob Sie ein 5-Gänge-Menü geniessen oder nur ein schnelles Mittagsessen haben möchten, wird es Ihnen nicht schwer fallen etwas nach Ihrem Geschmack und Ihrem Budget entsprechen. Manche Jugendherbergen bieten Gerichte an, fragen Sie in Ihrer Jugendherberge nach!

Quebec wird oft als “Dorf” bezeichnet. Sie ist jedoch gross genug, dass Sie eine Art Transportmittel von einem Ort zum anderen brauchen.

Quebec hat ein sehr verlässliches und effektives öffentliches Verkehrsnetz (Réseau de Transport de la Capitale). Mehr als 500 Busse sind für das Gebiet zuständig und machen es so zu dem zweitgrössten Netzwerk öffentlicher Verkehrsmittel der Provinz. Für die, die es bevorzugen ein Taxi zu nehmen, stehen verschiedene Flotten zur Verfügung, die Sie gern direkt vor der Tür Ihrer Jugendherberge oder anderen Zielen absetzen.

Es ist auch recht einfach mit dem Auto durch Quebec fahren. Die Stadt ist gut ausgeschildert und Staus sind relativ selten.

“Take me to my hostel” nutzen und sich nie wieder verirren

Lade die kostenlose App für Hostelbuchungen herunter