Hostels und Jugendherbergen in New York

New York, New York- die Stadt die niemals schläft.

Eingeteilt in 5 Bezirke, Brooklyn, Manhatten, Queens und Staten Island, ist sie mit mehr als acht Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten.
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gab es mehrere Immigrationswellen von Europa nach Amerika. Bis zum Ersten Weltkrieg kamen fast 1,3 Millionen Immigranten aus Irland, Deutschland, Russland, Griechenland und Italien in die USA. Sie brachten ihre Traditionen mit und siedelten sich jeweils in den Stadtvierteln an.
New York wird auch als ‘Melting Pott’ beschrieben und ist mit seiner kosmopolitischen Bevölkerung eine vibrierende Stadt mit multikulturellem Flair. Ob Shopping in Manhatten, Jazzgigs in Brooklyn vom Nachmittag bis sechs Uhr morgens, oder berühmte New York Bagels in Queens einatmen – New York, die Stadt die niemals schläft, hat für jeden Backpacker, Partyhopper, Kunstfanatiker, Musikenthusiast und Gourmet etwas zu bieten. Selbst mit Stränden, die an heissen Tagen mit Abkühlung locken, kann die Stadt aufwarten. Coney Island ist ein Badeort, der an heißen Wochenenden in der Regel von unzähligen Menschen regelrecht überschwemmt wird und gleichzeitig wohl einer der bekanntesten Strände New Yorks. Auf Coney Island existieren drei Strände: Coney Island Beach, Brighton Beach und Manhattan Beach. Hostels sind in New York wie Sand am Meer zu finden und obwohl überall etwas sehenswertes zu entdecken ist, empfiehlt es sich sich für eine Jugendherberge in den ausserhalb liegenden Bezirken zu entscheiden. Manhatten ist sehr leicht mit Bus und Bahn zu erreichen. Backpacker sollten sich nicht von Stadtkarten hinters Licht führen lassen. Die gerade Ausrichtung der Strassen erscheinen kürzer als sie sind.
Eine überwältigende Anzahl an Sehenswürdigkeiten, 500 Galerien, etwa 200 Museen, mehr als 150 Theater und mehr als 18.000 Restaurants verdankt die Stadt Ihren Weltruf in den Bereichen Kunst und Kultur.
Backpacker die sich für die New Yorker Kunst und Musikszene interessieren sollte auf jedenfalls einen Abstecher nach Brooklyn oder der Bronx, das neue ‘In Viertel’ mit stylischen und experimentellen Cocktailbars, machen. In Ihrem Hostel und an den diversen Info-Kiosken in New York City erhalten Backpacker kostenlose Broschüren sowie Rabatt-Coupons und Gutscheine für Sehenswürdigkeiten und Theatervorstellungen.

Das New Yorker Wetter ist überwiegend von den kontinentalen Landmassen im Westen beeinflusst. Die Sommer sind daher im Allgemeinen tropisch warm und die Winter kalt.
Temperaturen steigen im Juli und August oft über 30 °C, dazu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit mit teils heftigen Niederschlägen, oft auch Gewittern, was das Sommerwetter oft recht unangenehm macht. Im Januar können die Werte auf unter −20 °C fallen, wobei es oft sonnig ist.
Für mehr Informationen über Backpacking oder Hostels und Unterkünfte kontaktieren Sie das offizielle Touristeninformationsbüro.
Official NYC Information Center–Times Square Alliance
Seventh-Avenue (zwischen W. 46th and W. 47th Sts.)
212-484-1222
Subway: 1, 2, 3, 7, N, Q, R, W zur 42nd St/Times Sq.
täglich geöffnet 9:00 –19:00 Uhr (außer Weihnachten + Silvester)